vukhs

Verein für Übertrittskurse im Hochschulbereich



Kurs 3: Brückenkurs für Absolventen ohne technische Berufsmaturität

 

Lehrplan

 

In unserem Kurs bieten wir einen Einstieg in das Ingenieurdenken, die naturwissenschaftliche Modellbildung und in die dafür nötigen mathematischen Begriffsbildungen und Fertigkeiten: Sie untersuchen den Einfluss von Dachbegrünungen auf den Wasserhaushalt einer Stadt. Dabei lernen und festigen Sie typische Fähigkeiten aus dem Umfeld der drei Themenkreise in integrierter Form.  

 

Wir präsentieren Ihnen Werkzeuge und Methoden, um selbst erste Lösungen zu folgende Problemfeldern zu entwickeln:

 

 

1)

   

Wie dokumentiere ich technische Sachverhalte effizient und inhaltlich korrekt?


2)


Wie gehe ich mit Daten um? Wie erfasse und verarbeite ich Daten?


3)


Wie rechne ich mit Daten?


4)


Mit welchen Begriffswerkzeugen drücke ich Ideen in Physik und Technik aus?


5)


Wie bilde ich selbst einfache Modelle?


6)


Welche Fähigkeiten im Formalisieren muss ich trainieren, um selbst Modelle erfolgreich bilden zu können?


7)


Wie formuliere und löse ich einfache Steuerungsprobleme?

 

Neben dem Unterricht in der Klasse lernen Sie selbständiges Experimentieren und Arbeiten. Eine elektronische Plattform begleitet Ihre Lernschritte.

 

Kursziele:

 

Sie führen Experimente durch und nehmen Daten auf. Sie sind auch imstande, diese Daten darzustellen und zu verarbeiten (umrechnen, neue Grössen ableiten etc.). Sie kennen die Funktionsweise einiger technischer Apparaturen, mit denen sie im Labor umgehen und verwenden ihren Computer als Werkzeug. Sie beherrschen die Formalisierung einiger Zusammenhänge. Sie bilden Modelle auf und bringen Ideen ein, wie ein System gesteuert wird. Sie simulieren Ihre Modelle und vergleichen das Modellverhalten mit Daten aus Versuchen. Beim Arbeiten an fachspezifischen Themen entwickeln und trainieren Sie eine Arbeitsweise, die zum Studienerfolg führt.